WW2019 Header Neuigkeiten

Neuigkeiten

Wir haben uns konstituiert!

Am vergangenen Freitag haben wir entsprechend der Festlegungen der Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung
(Thüringer Kommunalordnung – ThürKO -) und der Geschäftsordnung des Stadtrates der Stadt Weimar den Oberbürgermeister über die Bildung der Fraktion des weimarwerk bürgerbündnis e.V. informiert.

Wir freuen uns, dass alle gewählten Kandidatinnen und Kandidaten des weimarwerk ihr Mandat annehmen werden.

Damit werden folgende sieben Mitglieder der neuen Fraktion des weimarwerk bürgerbündnis angehören:
Herr Prof. Dr. Wolfgang Hölzer
Herr Martin Kranz
Herr Hendrik Rauch
Frau Corina Harke
Frau Solveig Kasten
Frau Annette Projahn
Frau Petra Seidel

Prof. Dr. Wolfgang Hölzer und Corina Harke wurden einstimmig Funktion und Aufgaben des Fraktionsvorsitzenden bzw. der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden übertragen

Wir möchten noch einmal herzlich den Wählerinnen und Wählern für das ausgesprochene Vertrauen danken. Wir sehen dies als großen Vertrauensbeweis und werden den eingeschlagenen Weg einer konsequenten und nachhaltigen Politik für die Bürgerinnen und Bürger Weimars fortsetzen.

Prof. Dr. Wolfgang Hölzer
Fraktionsvorsitzender
weimarwerk bürgerbündnis e.V.

11.06.2019


Laufend im Gespräch

Wir laden herzlich ein zu einem Stadtspaziergang der besonderen Art. Erleben Sie unsere kommunalpolitische Arbeit ganz neu.

An verschiedenen Stationen informieren wir zu bisher Erreichtem, zu anstehenden Aufgaben, stellen Fragen zu Ihren Wünschen und Ideen. Ergänzt und »gewürzt« mit Anekdoten und geschichtlichem Hintergrundwissen unserer Stadtführerin Solveig Kasten freuen wir uns mit Ihnen auf gemeinsame spannende eineinhalb Stunden.
Als Abschluss genießen Sie mit uns den Ausklang des Tages bei einem Glas Prosecco am Köstritzer Spiegelzelt.

Haben Sie Zeit und Lust? Wir freuen uns auf das Kennenlernen und das Wiedersehen.

Treffpunkt und Start:

Dienstag, 14.05.2019, 18.00 Uhr am neuen Bauhaus-Museum (Stéphane-Hessel-Platz)

oder

Dienstag, 21.05.2019, 18.00 Uhr am neuen Bauhaus-Museum (Stéphane-Hessel-Platz)

(Anmeldung ganz einfach per E-Mail unter info@weimarwerk.de oder schauen Sie auf unserer facebook-Seite vorbei)


Mobiles Weimar

Unter Leitung von Prof. Hölzer erarbeitete der Wirtschaftsausschuss einen Änderungsantrag für ein ganzheitliches zukunftsorientiertes Mobilitätskonzept »Weimar 2020–2030«. Themen wie Rad- und Fußgängerverkehr, ÖPNV, Mobilitätsmanagement, Citylogistik, Elektromobilität und weitere Alternativen wie Brennstofftechnologien sind in ihrer Gesamtheit zu betrachten und in ein gesamtstädtisches Konzept einzubinden. Ziele sind eine gute Fuß- und Radverkehrs- Infrastruktur, eine nutzerfreundliche Anbindung der Ortsteile und des Landkreises, die bessere Anbindung der Großwohnsiedlungen um einer weiteren sozialen Segregation entgegenzuwirken, die Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs, die Erhöhung der Aufenthaltsqualität.

mehr dazu im BLOG


Weimar wird baumstarke Stadt!

Die Idee ist nicht neu. Aber was zum Beispiel Leipzig kann, kann Weimar auch.

Wir freuen uns, dass die Stadtverwaltung unseren Antrag für ein Patenschafts-Programm für Bäume in öffentlichen Parks, an Straßen, auf Plätzen sowie auf städtischen Friedhöfen umsetzen wird.

mehr zur Idee im BLOG


Herzliche Einladung

weimarwerk  – Bürgergespräche

Das weimarwerk bürgerbündnis e.V. bietet allen Bürgerinnen und Bürgern in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit sich mit Vertretern der Fraktion zu Problemen, Vorschlägen und Ideen auszutauschen.
Die nächste Gelegenheit hierfür ist:

Dienstag, der 09. April 2019 um 17:00 Uhr in der Frauentorstraße 11/​ 1.OG.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen an diesem Tag u.a. Stadtrat Prof. Dr. Wolfgang Hölzer (Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender des Wirtschafts- und Tourismusausschuss) und Stadträtin Corina Harke (Vorsitzende des Jugendhilfeausschuss) zur Verfügung.

Unabhängig von diesen Terminen besteht jederzeit die Möglichkeit über die Geschäftsstelle telefonisch unter 03643.906722 oder per E-Mail unter info@weimarwerk.de direkt in Kontakt zu treten und individuelle Gesprächstermine zu vereinbaren.

Wir freuen uns auf Sie!


Genossen im April

Zugegeben, zunächst haben wir uns etwas geärgert über den Dringlichen Antrag der SPD-Fraktion zum Haus der Frau von Stein. Die »Genossen« sind wirklich nicht zu beneiden, immer wieder Sachen zu kritisieren, die sich als Folgen des Handelns des SPD-Oberbürgermeisters entpuppen.

Beim Haus der Frau von Stein ist das nun allzu offensichtlich. Immer wieder hatten die Fraktionen von CDU und weimarwerk bürgerbündnis Begehungen, Akteneinsichten, klare Fristsetzungen, Strafandrohung und -vollzug gefordert, immer wieder hat Stefan Wolf das Verfahren bestimmt: wenig transparent und eigensinnig. Hätten wir auf jeden Alleingang von OB-Wolf mit einer Dringlichen Anfrage reagiert, wäre der Stadtrat nicht mehr zum normalen Arbeiten gekommen.

Jedenfalls, an Dringliche Drucksachen der SPD-Fraktion in der Causa Haus der Frau von Stein können wir uns nicht erinnern. Nun wird in dieser Sache erstmals konsequent und zielorientiert von der Stadtspitze gehandelt: und nun wird die Weimarer SPD munter und ist empört? Nein, denn wir sehen, es ist der 1. April. Die SPD überrascht uns unvorbereitet, weil ungewohnt, mit einem selbstironischen Scherz.

Prof. Dr. Wolfgang Hölzer
Fraktionsvorsitzender weimarwerk bürgerbündnis e.V.

Dr. Peter Krause
Fraktionsvorsitzender CDU Weimar

  1. April 2019

Herzliche Einladung

weimarwerk  – Bürgergespräche

Das weimarwerk bürgerbündnis e.V. bietet allen Bürgerinnen und Bürgern in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit sich mit Vertretern der Fraktion zu Problemen, Vorschlägen und Ideen auszutauschen.
Die nächste Gelegenheit hierfür ist:

Dienstag, der 02. April 2019 um 17:00 Uhr in der Frauentorstraße 11/​ 1.OG.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen an diesem Tag u.a. Stadtrat Prof. Dr. Wolfgang Hölzer (Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender des Wirtschafts- und Tourismusausschuss) und Stadträtin Corina Harke (Vorsitzende des Jugendhilfeausschuss) zur Verfügung.

Unabhängig von diesen Terminen besteht jederzeit die Möglichkeit über die Geschäftsstelle telefonisch unter 03643.906722 oder per E-Mail unter info@weimarwerk.de direkt in Kontakt zu treten und individuelle Gesprächstermine zu vereinbaren.

Wir freuen uns auf Sie!


Aus dem Stadtrat im Rathauskurier

Eingeholt!

Es ist eingetreten, was befürchtet wurde. Landesminister Hoff stellt in einem Brief an den OB klar, dass Weimar selbstverständlich das Museum für Ur- und Frühgeschichte halten kann und die ursprüngliche Sammlung als Leihgabe durch das Land zur Verfügung gestellt wird. Praktisch gibt es auch gleich eine Kostenrechnung dazu: das Museum kostet in städtischer Trägerschaft mind. 1 Mio. Euro pro Jahr. Wir stehen uneingeschränkt zum Museum und das vielfältige Engagement ist großartig. Aber: Weimar kann sich kein weiteres Museum in städtischer Trägerschaft leisten. Das Museum gehört als Landesmuseum unter Trägerschaft des Landes mit entsprechender Finanzierung des Landes nach Weimar! Aber schon der »windelweiche« Kulturstadtvertrag, vom damaligen OB Wolf und SPD hoch gelobt und gepriesen, von Rot-Rot-Grün im Weimarer Stadtrat beschlossen, holt die Stadt Weimar nun ein. Lediglich in einer Protokollnotiz zum »Vertrag« wird formuliert, dass für ein zukünftiges archäologischen Landesmuseums auch Weimar als Standtort geprüft wird, ohne weitere Verpflichtungen des Landes. In erster Linie sind nun die Vertreter der Regierungsfraktionen von Linken, SPD und Grünen im Stadtrat in der Pflicht, die Interessen Weimars zu vertreten und Klarheit zu schaffen. Dazu haben wir einen Antrag gemeinsam mit der CDU eingebracht, der den OB beauftragt den Kulturstadtvertrag in Abstimmung mit dem Land so zu überarbeiten, dass Weimar und seine kulturellen regionalen und überregionalen Institutionen tatsächlich gesichert sind.

Für die Fraktion
Prof. Dr. W. Hölzer

Weitere Themen im BLOG